E-Commerce Take Aways 5 und 6 – Online Shops, Customer Experience und Innovation

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Michael Nussbaumer

Michael M. Nussbaumer ist Dozent und Leiter des CAS Onlineshop und Sales Management am Institut für Kommunikation und Marketing IKM. Er ist Co-Autor des E-Commerce Canvas und Gründer der E-Commerce-Agentur M8 GmbH.

Nach dem Kurseinstieg zu den Geschäftsmodellen und strategischen Grundlagen, legen wir den Fokus auf Shop Systeme sowie Usability und Customer Experience bei Online Shops. Was die Studierenden dabei lernen und für sich mitnehmen, halten sie in ihrem persönlichen E-Commerce-Away fest.

Take Aways 5 und 6 des CAS Online Shop and Sales Management

Vor Ort, in der Wolke oder einfach kopflos – wie ich meinen Onlineshop aufbauen kann | E-Commerce Take Away 5

Thema: Shop Systeme & Co.

Dozent: Roman Zenner, Technical Partner Manager bei Shopify

Am heutigen Tag standen Shop Systeme im Zentrum. Die Thematik wurde online durch Dr. Roman Zenner erläutert.

Die Entwicklung der Technologie zeigt auf, dass Menschen immer schneller neue Technologien akzeptieren. So sind die neusten Trends von Social Media, Smartphones und Tablets bereits nicht mehr wegzudenken. Als «Game Changer» ist Steve Jobs mit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 zu zusehen. Das Smartphone wurde geboren und ist als festen Lebensbestandteil nicht mehr wegzudenken. Hier fand auch der E-Commerce seinen Ursprung. Durch den unaufhaltbaren Trend des «Mobile First» werden Innovationszyklen immer kürzer. Das Shoppen im Internet nimmt aktuell durch Smartwatches, Spracherkennung und bald auch durch Virtual Reality weitere und schnellere Schritte.

2016 war das Jahr, indem das Internet durch mehr mobile Geräte als Desktop genutzt wurde. Auch wenn im 2020 kurzfristig zu Verhaltensänderungen kam.

«Corona 2020: Plötzlich gab es wieder mehr Menschen, die den Desktop benutzten, statt mobile Geräte.»

Roman Zenner

Ich finde, dass man gegenüber Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft oder Technologie immer offen sein sollte.

Interessiert, wie der Beitrag von Dominic Wirth (Verkaufskoordinator beim Verkehrshaus der Schweiz) weitergeht?

Lesen Sie die ausführliche Version des Artikels auf Linkedin.

Business = Visitor x Conversion Rate x Loyalty | E-Commerce Take Away 6

Thema: Usability bei Online Shops / Customer Experience & Innovation

Dozentin: Juliane Richter, Senior Project Manager und New Business & Innovation bei CosmosDirekt

Juliane Richter unterstrich zu Beginn der Vorlesung, dass für den Geschäftserfolg im Online Sales nebst der Anzahl Shop-Besucher (Visitors), dem erfolgreichen Kaufabschluss (Conversion Rate), vor allem die Loyalität auf lange Sicht zentral ist. Sie entsteht durch eine positive Customer Experience und macht das Upgrade vom Erstkäufer zum Stammkäufer erst möglich.

Dafür werden zwei Schlüsselfaktoren optimiert – die User Experience und die Usability. Die User Experience ist während der gesamten Customer Journey relevant, wobei die Usability während der Onlineshop-Nutzung im Fokus steht.

«Auch wenn der Kunde die Bestellung auslöst, ist davor viel passiert und es wird danach noch viel passieren.»

Juliane Richter

Dafür sind Usability-Tests hilfreich. Es gibt dazu mehrere Methoden – qualitativer und quantitativer Natur und hinsichtlich Aussagen resp. Verhalten von Nutzern, wobei immer die Intention im Zentrum steht.

Zur Überprüfung wird der Shopping-Prozess in vier Schritte unterteilt:

  • Erster Eindruck & Einstieg in die Seite
  • Suchen & Finden eines Produktes
  • Entscheidung & Checkout-Prozess
  • Wiedereinkauf

Interessiert, wie der Beitrag von Sven Furrer (Key Account Manager Retail bei Hero Schweiz und begeisterter Digital Transformer) weitergeht?

Lesen Sie die ausführliche Version des Artikels auf Linkedin.


Kommentar hinterlassen