Studierende des Frühjahrs-Semesters 2019 starten erfolgreich mit Weiterbildungen am IKM

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Sabine Haidan

Sabine Haidan ist Content Marketing Managerin am Institut für Kommunikation und Marketing an der Hochschule Luzern - Wirtschaft. Ihre Passion ist die Inbound Marketing Methodik und die damit verbundene zunehmende Marketing Automation.

202 Studierende sind seit Januar in eine Weiterbildung am Institut für Kommunikation und Marketing IKM gestartet. Darunter 121 Frauen und 81 Männer sowie 113 Studierende, die erstmalig eine Weiterbildung am IKM absolvieren. Auffällig ist, dass sich die Altersstruktur der Teilnehmenden verändert hat. «Vor etwa fünf Jahren befanden sich die Teilnehmenden in der Regel im Alter zwischen 30 und 45 Jahren. Heute erhalten wir immer mehr Anmeldungen von Studierenden sowohl unter 30 als auch über 55 Jahren», hält Sonja Wüest, Leiterin des Weiterbildungssekretariats am IKM, fest. Mit fünf weiteren Mitarbeitenden sorgt sie sich um das Wohl der Studierenden in 13 Zertifikatslehrgängen und drei Master-Studienrichtungen. Ein weiterer Zertifikatslehrgang wird in Zusammenarbeit mit dem MAZ durchgeführt. «In den letzten Jahren haben wir zudem festgestellt, dass die Anmeldung der Studierenden immer kurzfristiger erfolgt ist. Man plant nicht mehr lange voraus, sondern reagiert spontan. Darauf haben wir uns natürlich vorbereitet und nehmen bis zum Tag des Studienbeginns Anmeldungen entgegen, sofern freie Plätze verfügbar sind.»

Zahlen aus dem Frühjahrs-Semester 2019 am Institut für Kommunikation und Marketing:

So läuft das erste Wochenende einer Weiterbildung am IKM ab

Die Zertifikatslehrgänge im Frühjahr und Herbst starten gestaffelt. So haben die Studierenden der CAS Brand Management, CAS Internal Change and Communication, CAS Online Communication and Marketing und CAS Online Media and Campaign Management bereits Ende Januar mit ihrer Weiterbildung begonnen. Das CAS Digital Analytics in Marketing sowie das CAS Brand Journalism and Corporate Storytelling in Zusammenarbeit mit dem MAZ werden als letzte Einheit Anfang März in das Frühjahrssemester starten. Der Ablauf des ersten Studienwochenendes ist jedoch in allen Zertifikatslehrgängen gleich. Los geht’s jeweils am Freitag um 13.15 Uhr mit dem Eintreffen im Unterrichtsraum und dem persönlichen Kennenlernen der Studienleitung und der administrativen Studienbetreuerinnen. Nach einer Einführung zum Ablauf des Semesters wartet bereits der erste Dozent auf seinen Einsatz, der die Studierenden meist bis Samstagnachmittag unterrichtet und begleitet. Am Freitagabend treffen sich alle Starter zu einem Apéro in der Mensa Oase. Hier geht es um das gegenseitige Kennenlernen und die Bildung von Arbeitsgruppen für die später folgenden Qualifikationsschritte.

Impressionen vom Studienstart Frühjahr 2019


Kommentar hinterlassen