Kommunikation und Marketing im Gesundheitswesen

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Jonas Willisegger

Jonas Willisegger ist Co-Studienleiter des CAS Health Communication der eine Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Luzern - Wirtschaft und der MAZ - Schweizer Journalisten Schule ist.

Komplexe Themen, sensible Kunden und ein kompetitiver Markt verlangen eine professionelle Kommunikation. Der stetig wachsen Markt im Gesundheitswesen bringt dabei besondere Anforderungen an die Fachspezialisten in Kommunikation und Marketing mit. Das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, bietet zusammen mit der dem Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR an der Hochschule Luzern – Wirtschaft, ab 06.03.2019 einen CAS Health Communication an.

Weiterbildung für Fachkräfte Marketing und Kommunikation im Gesundheitswesen

Im wachsenden und zunehmend kompetitiven Gesundheitsmarkt gewinnt eine professionelle Kommunikation immer mehr an Bedeutung. Die beruflichen Chancen für Fachkräfte im Gesundheitswesen sind dabei sehr vielfältig und nehmen stetig zu. Sie reichen von Pressestellen in Pharmaunternehmen, Kommunikationsabteilungen von Spitälern oder Versicherungen bis hin zu einer leitenden Position in einem Kanton oder bei der Weltgesundheitsorganisation in Genf.

Wollen Sie sich gezielt auf die Herausforderungen im dynamischen Umfeld der Gesundheitskommunikation vorbereiten oder Ihre Erfahrungen systematisch erweitern? Das Certificate of Advanced Studies CAS in Health Communication legt den Fokus auf fundierte Konzepte und praktische Kenntnisse. Eine Branchenspezifische Weiterbildung für Kommunikations- und Marketingfachleute ist aufgrund der spezifischen Bedürfnisse des Marktes im Gesundheitswesen unabdingbar.

Marketing und Kommunikation im Gesundheitswesen

Worum geht es im CAS Health Communication?

In diesem Weiterbildungslehrgang vertiefen, ergänzen und erweitern Sie Ihre strategischen Kommunikationskompetenzen und schleifen an Ihren kommunikativen Fertigkeiten, die Sie für Ihren Berufsalltag im Gesundheitswesen brauchen. Sie profitieren dabei von den vielfältigen Erfahrungen und von den fundierten Kenntnissen der Dozierenden aus der Praxis. Der wissenschaftlich basierte und praxisorientierte Unterricht nimmt didaktisch Bezug auf die unter-schiedlichen beruflichen Herausforderungen der Teilnehmenden, um eine maximale Transfer-Wirkung zwischen Theorie und Praxis zu erreichen.

Weiterführungen Informationen zum CAS Health Communication

 

Der CAS Health Communication ist ein Kooperationsangebot des MAZ und des Instituts für Betriebs- und Regionalökonomie IBR der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Der Lehrgang lässt sich in Absprache mit den entsprechenden Studienleitungen ganz oder teilweise an bestehende MAS-Programme der Hochschule Luzern – Wirtschaft anrechnen (z.B. MAS Public Management, MAS Management im Sozial- und Gesundheitsbereich oder geeignete MAS-Programme des Instituts für Kommunikation und Marketing IKM).


Kommentar hinterlassen