Design Ikone Stefan Sagmeister definiert was «Beauty» ist

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Susanne Ulrich

Susanne Ulrich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikation und Marketing IKM.

Die Studierenden des Moduls Marke – Kreativität – Medien besuchten die ADC Creative Week 2018. Neben der Ausstellung und einem spannenden Referat erhielten sie Einblicke in die Arbeit des ADC Switzerland von dessen Vorstandsmitglied Dennis Lück.

Jedes Jahr führt der Art Directors Club Switzerland in Zusammenarbeit mit der Züricher Hochschule der Künste die Creative Week durch. Dabei werden Preise für die besten kreativen Leistungen in den klassischen Werbekategorien sowie den Bereichen Design, Fotografie, Illustration und Public Relations vergeben. Zudem halten hochkarätige nationale und internationale Referenten Vorträge und Workshops zu diesen Themen. Das Motto der diesjährigen Creative Week, welche vom 19. bis 23. März 2018 stattfand, lautete «Addicted to creativity».

ADC-Creative-Week_2018Im Rahmen des Wahlmoduls Marke – Kreativität – Medien besuchten Bachelor-Studierende der Hochschule Luzern – Wirtschaft die Ausstellung und Vorträge der ADC Awards 2018. Die Studierenden wurden von Dennis Lück, Vorstandsmitglied ADC Switzerland / Ressort Creative Week/Gala, empfangen und erhielten eine Einführung in die Arbeiten des ADC Switzerland und die jährlich stattfindenden Kreativmeisterschaften. Danach besuchten die Studierenden den Vortrag mit dem Titel «Why Beauty Matters» von der österreichischen Design-Ikone Stefan Sagmeister, Designer, Art Director, Regisseur und Partner bei Sagmeister & Walsh (New York). Im Anschluss folgte bei einem gemütlichen Ausklingen beim Apéro ein Austausch mit der Co-Leitenden des Moduls Anja Janoschka.

Auf Dennis Lück werden die Studierenden im Modul Marke – Kreativität – Medien nochmals treffen. In seiner Funktion als Chief Creative Officer bei Jung von Matt hält er das Gastreferat zum Thema «Von der Strategie zur Kreation – Entwicklung und Realisation von Kreativideen».

Über das Modul Marke – Kreativität – Medien

ADC-Creative-Week_2018 Die Studierenden lernen im Modul Marke – Kreativität – Medien verschiedene Formen und Aufgabenfelder, Organisationsstrukturen, Tätigkeitsbereiche und Prozesse von Agenturen (Werbe- Media-, Online, Event-, PR-Agenturen) kennen. Es bereitet die Studierenden direkt und praxisorientiert auf eine berufliche Tätigkeit in einer Agentur oder Beratung im Bereich Marketing bzw. Kommunikation vor. Der Unterricht gestaltet sich mehrheitlich durch Vorträge von externen Gastreferierenden, welche in der Praxis bspw. als Strategic Planner, Art Director, Chief Creative Officer oder Client Consultant tätig sind.


Kommentar hinterlassen