Analysieren und optimieren ist der Schlüssel zum Erfolg

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Andrea Gysi

Andrea Gysi ist Projektleiterin «5 am Tag» bei der Krebsliga Schweiz und blogged als Gastautorin aus dem Unterricht des CAS Online Media and Campaign Management.

Für eine erfolgreiche Kampagne braucht es ein gutes Gespür. Damit das crossmediale Kampagnen-Management realisiert werden kann, braucht es zudem eine grosse Portion Know-how, um mittels Analyse-Instrumenten Optimierungsmassnahmen umzusetzen.

Online-Werbung auf dem Vormarsch

In der Schweiz steigen die Ausgaben für Online-Werbung stetig. Mit dem Online-Markt haben sich gegenüber dem traditionellen Marketing neue Möglichkeiten eröffnet. Zwar werden in der Online-Werbung nur Internetnutzer erreicht, dafür können aber beispielsweise die Werbemittel personalisiert werden. Das führt zu einem geringeren Streuverlust. Zudem bietet die Online-Werbung variable Einsatzmöglichkeiten, eine schnelle und dynamische Anpassung der einzelnen Werbemittel, ein genaues Tracking aller Aktivitäten sowie die Schaffung von interaktiven Kanälen. Gute Gründe, eine Online-Kampagne zu lancieren.

Richtige Planung führt zum Erfolg

Bei der Lancierung einer Online-Kampagne gibt es vieles zu beachten. Eine gute und aufmerksame Planung ist dabei von Vorteil. Für die Buchung der Werbeflächen lohnt es sich, eine, darauf spezialisiert, Mediaagentur beizuziehen. Es gibt viele Faktoren zu beachten, die massgebend für den Preis wie auch für die Effektivität der Werbung sind. Eine genaue Analyse bedarf es bei den Mediendaten (z.B. Reichweite und Affinitätsindex), bei den Preismodellen, den Rabatten und den Saisonalitäten. Als Werber ist man hier froh um fachliche Unterstützung. Zudem haben die Mediaagenturen oft die besseren Einkaufskonditionen, die richtigen Tools sowie die Kompetenzen für eine zeitnahe und gute Optimierung der Mediastrategie.

Nicht nur die Buchung, auch die Erstellung der Werbemittel hat seine Tücken. Die geschalteten Banner werden im Schnitt nur gerade 1-2 Sekunden angeschaut. Eine kurze Zeit, um den Kunden zu überzeugen. Genau aus diesem Grund ist eine gut überlegte Kreation wichtig. Dabei gilt es folgende Punkte zu beachten:

  • Klarer Einstieg beim Banner. Kein Storytelling.
  • Botschaft (nur eine) und der Absender müssen klar sein.
  • Bild soll den Text ergänzen und schafft zusätzliche Aufmerksamkeit.
  • Animierte Bilder sind erfolgreicher als statische.
  • Klare Handlungsaufforderung.

Hinschauen und verbessern

Ist eine Kampagnen live, beginnt ein wichtiger Teil des Kampagnenverlaufs: Das Tracking. Denn ohne die genaue Analyse der Performance kann nicht optimiert werden. Im Optimierungsprozess können je nach Resultate der Werbemittel Kreationen, Formate, Platzierungen, Targetings und Plattformen angepasst werden. Und genau das ist der grosse Vorteil der Online-Werbung. Die Möglichkeit für eine rasche Anpassung der Werbemittel oder der Mediastrategie trägt zu einem effizienten Einsatz der Werbegelder bei. Wichtig also, dass für diesen Prozess bereits bei der Kampagnenplanung entsprechende Ressourcen (zeitliche und finanzielle) eingeplant werden.


Kommentar hinterlassen