Dubai und Dubai

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Vinzenz Rast

Vinzenz Rast ist Inhaber und Geschäftsführer des Büros für Sprache GmbH und Dozent für Kommunikation Deutsch an der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

Dubai überrascht mit feuchter Hitze selbst im Oktober, mit Gebäuden, die dicht auf dicht nach oben drängen, und mit Märkten, auf denen es klimatisiert westlich oder farbig orientalisch zu und her geht.

Dubai besteht aus riesigen Business Malls und Wolkenkratzern. Die Dubai Mall beim berühmten Burj Khalifa – dem höchsten Gebäuden der Welt – sprengt den üblichen Rahmen. In 1'200 Läden bekommt man wohl fast alles. Bestimmt alles, was teuer ist. Und offensichtlich ist es auch eine Lebenswelt, in dem "Shopaholics" von Dubai angenehm gekühlt ihre Freizeit verbringen. Es kann nicht die Mehrheit der Menschen hier sein.

Dubai-Mall-702x468.jpg

Dubai hat aber auch eine Altstadt – mit Hitze, mit Gerüchen, mit Farben nicht in den Logos, sondern in den Auslagen der Gewürzhändler, die die engen Gassen säumen. Auf dem Goldsouk wird nicht nur traditioneller filigraner Goldschmuck feilgeboten. Wer es mag, kann auch ein besonderes Schnäppchen machen und eine besonders günstige Markenuhr erwerben. Richtig wimmelt es dann auf dem Gemüse- und Fischmarkt – auffällig sind die vielen mit ihrer Akkreditierungsnummer uniformierten Mitarbeiter.

Bild vom Innern des Fischmarkts in Dubai

PS - one of the most noticeable features of traditional life in Dubai is the hijab. Originally a term that governed the relations between men and women, it now commonly refers to women's scarves. This BBC graphic shows the different types of head covering commonly worn by Muslim women.


Kommentar hinterlassen