IKM Institutstag 2015

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Antonia Steigerwald

Antonia Steigerwald ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikation und Marketing IKM.

Im Rahmen der Hochschulklausur fand am 1. September 2015 der Institutstag des Instituts für Kommunikation und Marketing IKM im Landessender Beromünster KKLB statt. Das Programm enthielt neben dem Zielbild 2020 einen Science Slam, Mittagessen mit einem Elefanten und eine Führung durch den Landessender.

Der Landessender Beromünster KKLB ist vor allem für seine Kulturgeschichte bekannt. Vor fünf Jahren wurde der Sender samt dem Grundstück und allen angrenzenden Gebäuden dem Künstler Wetz und einem Team von Kunstschaffenden übergeben, was das KKLB nun auch zu einem visuellen – und akustischen – Erlebnis werden lässt.

Das Programm

  • Präsentation der Massnahmen aus dem Zielbildprozess 2020 durch Andreas Brandenberg, Institutsleiter IKM
  • Science Slam mit acht Referenten zu sieben Forschungsprojekten
  • Mittagessen im Schweizer Landessaal mit dem Papierelefanten von Sipho Mabona
  • Führung durch den Landessender Beromünster KKLB von Werner Zihlmann alias Wetz und Urs Heinrich

Science Slam

Für den grössten Teil des Vormittags hatten Dorothea Schaffner und Matthes Fleck einen Science Slam organisiert. Sieben Forschungsprojekte wurden vorgestellt und mal lustig, mal innovativ in Szene gesetzt. Via Applausometer wurden Beifallsrufe und Klatschen gemessen, was Sylvia Bendel Larcher am Ende den Sieg bescherte.

Douglas MacKevett Den Start machte Douglas MacKevett zum Thema «Competence-Based Assessement».

Sylvia Bendel LarcherGewinnerin des Science Slam war Sylvia Bendel Larcher mit ihrem Vortrag zur Linguistischen Diskursanalyse. Dafür bekam sie von Dorothea Schaffner den «Stein der Weisen» verliehen.

«Wie hat man dich zugerichtet, dass du dich heute als Dozent fühlst?», Sylvia Bendel Larcher

Constanze Jecker und Brigitte Gasser

«Stumm aber… nicht sprachlos», die Präsentation zum Forschungsprojekt zur Internen Kommunikation von Constanze Jecker und Brigitte Gasser kam ganz ohne sprechen aus.

Dominik Georgi

«Tell a friend» or «Sell a friend», die wahren Motive für die Teilnahme an Kunden-werben-Kunden Programmen präsentierte Dominik Georgi.

René Zeier

René Zeier stellte sein Projekt «Smart-Up» vor, worin es um die Unterstützung von Start-ups geht.

Matthes Fleck

Ganz ohne Folien, dafür mit umso mehr Duplo-Steinen erklärte Matthes Fleck um was es in seinem Forschungsprojekt «Social Media im B2B» geht.

Bruno Firschherz

Bruno Frischherz stellte seine Methoden zur Messung von tiefem Denken vor. 

Hier geht es zum Fotoalbum

IKM Institutstag 2015


Kommentar hinterlassen