M-Electronics: “MelTV” – Vermarktung

0
Teilen.

Über den Autor/ die Autorin

Ursula Stalder

Ursula Stalder ist Senior Researcher/ Dozentin an der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Sie lehrt, forscht und berät im Bereich Online-Kommunikation und den Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen, Organisationen und den öffentlichen Raum.

Vermarktungs-Pooling mit CanalPoste und Netz von Media-Saturn

Goldbach Media verstärkt sein DooH-Portfolio um das Netzwerk MelTV, das seit Ende 2012 in den zur Migros gehörenden Elektronikmärkten von melectronics installiert worden war. MelTV erlaubt die Präsentation von Eigen- und Fremdwerbung auf rund 4.500 HD-Screens in über 111 melectronics Filialen in der gesamten Schweiz.

Das Programm von MelTV wird direkt auf den Displays der zum Verkauf präsentierten Geräte gezeigt und ermöglicht eine moderne und dynamische Kundenansprache. Auf MelTV werden sowohl eigene wie auch fremde Produkte und Dienstleistungen am PoS beworben. MelTV kann einzeln oder zusammen mit den Bildschirmen von Media-Saturn Instore TV und CanalPoste im «Goldbach Media Elektronik Pool» gebucht werden.

Die drei Netzwerke umfassen insgesamt 10.032 Screens, sind an über 375 Standorten vertreten und erreichen damit laut Goldbach aktuell eine Frequenz von 2.074.819 Bruttokontakten pro Woche.

Die intelligente Lösung filtert bei der Eigenwerbung automatisch diejenigen Angebote heraus, die in der jeweiligen Filiale auch tatsächlich erhältlich sind. Werbungtreibende erreichen ihre Zielgruppe in einem emotional positiv geladenen Umfeld und in Situationen, in dem anderen Medien so gut wie keinen Zugang zum Kunden haben.

Via: http://invidis.de (6. Januar 2014, Thomas Kletschke)


Comments are closed.