0 Marketing Automation: Die richtige Wahl für Schweizer KMU

Marketing Automation ist nicht nur ein Thema für grosse internationale Konzerne. Auch kleine und mittlere Unternehmen in der Schweiz suchen nach Wegen, ihre Kunden automatisch und personalisiert anzusprechen. Die Software von grossen internationalen Anbietern bietet dabei nicht immer die optimale Unterstützung. Deshalb stellen wir in diesem Beitrag Automation Software vor, die von Anbietern aus dem

0 Master-Diplomfeier mit 28 neuen Kommunikations- und Marketingspezialisten im Frühjahr 2019

Anfangs Juni haben 28 Absolventinnen und Absolventen am Institut für Kommunikation und Marketing IKM der Hochschule Luzern – Wirtschaft anlässlich der 27. Master-Diplomfeier des IKM ihr Diplom erhalten. Die Feierlichkeiten fanden in familiärer Atmosphäre im Hotel Seeburg Luzern statt. Unter den Absolventen schlossen zehn Studierende ihren Master of Advanced Studies (MAS) in «Brand and Marketing

0 6 Tipps zur Verbesserung der Sichtbarkeit im Web

Das Internet macht es dem stationären Handel durch das Online-Shopping nicht einfach, aber Sie können das World Wide Web auch zu Ihrem Nutzen verwenden. Machen Sie Ihr Geschäft, Ihr Angebot sichtbar auf dem grossen Marktplatz Internet! In diesem Bericht empfehle ich Ihnen einige Massnahmen, die Ihre Sichtbarkeit im Web deutlich verbessern werden. Meine Challenge! Ich

0 Customer Excellence muss bis ins Detail gehen

Es sind oft die kleinen Dinge. Ein Glas, an dem noch Lippenstiftspuren sichtbar sind. Unbequeme Stühle in einem Wartezimmer, in dem man viel zu lange warten muss. Ein unangenehmer Geruch, stickige, viel zu warme Luft. Der schon leicht abgewetzte Teppich. Kleinigkeiten, aber alles Dinge, die uns als Kunde stören und unseren Eindruck vom Unternehmen negativ

0 «Robo-Journalismus» – Konkurrenz für Redakteure und Kommunikationsprofis?

Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen: Dieser Text ist zwar an einer Maschine entstanden, geschrieben hat ihn aber ein Mensch. Das ist heute gar nicht mehr so selbstverständlich. Denn überall auf der Welt kommen inzwischen voll automatisierte Textgenerierungssysteme zum Einsatz, deren Produkte kaum noch von Artikeln menschlicher Autoren zu unterscheiden sind. Faktenreich, präzise formuliert, variabel

0 Die Marke 4.0: Fokussierung auf Kernleistung über alle Kanäle

Die Grundsatzfrage: Besteht ein prinzipieller Unterschied zwischen digitaler und sogenannter klassischer Markenführung? Ja, weil es sich um zwei unterschiedliche Kanäle mit unterschiedlichen Gegebenheiten, Kontaktpunkten sowie Ort- und Zeithorizonten handelt. Nein, weil beide den identischen Leistungskörper voranbringen sollen: Die Marke. Die Trennung beider Varianten hilft im Sinne der operativen Effizienz. Im ganzheitlichen Verständnis von Marke sollte

0 Marke und Design – Wer ist das Huhn, wer das Ei?

Ausgangspunkt für diese Fragestellung war ein Gespräch unter vermeintlich Gleichgesinnten, die sich plötzlich in eine lebhafte Diskussion verwickelt sahen.Es bahnte sich ein Konflikt darüber an: Design und Marke – was stand am Anfang? Ist die Marke der Ausgangspunkt oder ist es das Design, das die Marke erst hervorbringt? Steht das Markenmanagement über dem Designmanagement oder

0 Wie augmented campaigning zielgruppenspezifisches Marketing effizient macht

Lass die Maschine denken und schau was da drin ist Wo kann augmented campaigning in der Kampagnenplanung, bei Umsetzungen und Adaptierung unterstützen? Wo sind die Grenzen dieser computerbasierten Vorgänge? Zu diesem Thema referierte Steffen Konrath und stellte sich den Fragen von Moderator Stefan Klapproth sowie der interessierten Zuhörerschaft am Campaigning Summit Switzerland im Folium der

0 Die Rolle der gelebten interkulturellen Kompetenz im internationalen Umfeld

Welche Rolle spielt interkulturelle Kompetenz bei der Abwicklung von internationalen Projekten und wie können Personen unterschiedlicher Kulturen erfolgreich in Unternehmen kommunizieren und agieren? Diese Fragen beantworteten uns Christian Rainer, Vice President Market, Development & Innovation Europe, sowie Christophe Schmitt, Head of Group Chemicals Lime and Grinding Media Sourcing Group Supply Chain der Firma Omya GmbH

1 2 3 48