Browsing: Marketing

0 Studienwoche 2016 – Flügelschlag in die Zukunft

Gastautoren: Von Alexandra Lindemann und Fabienne Bünter – Bachelorstudentinnen im 5. Semester an der Hochschule Luzern – Wirtschaft mit Vertiefungsrichtung Kommunikation & Marketing In einem halben Jahr ertönt der Startschuss für unser Berufsleben. Und wir sind hungrig darauf, unser Wissen in der Praxis anwenden zu können. Im Rahmen der Studienwoche «Kommunikation & Marketing» konnten wir

1 Mobile Marketing: Fakten und Potenziale

Mobile Marketing ist bei einem Grossteil der Schweizer Unternehmen angekommen, das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Online-Umfrage mit 129 Schweizer Unternehmen. Das wichtigste Instrument ist die responsive Website. Potenzial besteht vor allem darin, die Inhalte auf den individuellen Nutzen für den Kunden abzustimmen.

0 Disruption = Chancen nutzen, Risiken erkennen

«Das autonome Fahren stellt für mich einen Hype dar, der durch nichts zu rechtfertigen ist. Ich frage mich immer, wie ein Programmierer (…) entscheiden können soll, ob ein autonom fahrendes Auto im Zweifelsfall nach rechts in den LKW schießt oder nach links in einen Kleinwagen.» (Matthias Müller, CEO Volkswagen AG)

0 Infoabend zur Studienrichtung «Kommunikation & Marketing»

Am 14. März 2016 haben Anja Janoschka (Verantwortliche der Studienrichtung Kommunikation & Marketing), Matthes Fleck (Leiter Major Online Business & Marketing) und der Absolvent Dominik Studer (FELDERVOGEL, Konzept & Text) über die Inhalte und die Berufsaussichten der Studienrichtung K&M informiert.

1 Innovation versus Privatsphäre – AMA Winter Conference 2016

Thomas Wozniak und Dorothea Schaffner haben auf der AMA Winters Conference in Las Vegas einen Beitrag mit dem Titel «Innovativeness versus Privacy: Psychological Antecedents of Permission-Based Acceptance of Mobile Marketing» eingereicht, der gestern vor Ort durch Thomas Wozniak präsentiert wurde.

1 KTI-Projekt: B2B und Social Media

Das B2B-Geschäft ist ein Beziehungsgeschäft. Da die sozialen Medien sich hervorragend zur Beziehungspflege eignen, wird in dem Forschungsprojekt „B2B & Social Media“ der Frage nachgegangen, wie Social Media im Relationship-Marketing von B2B-Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden können. Die verschiedenen Instrumente der sozialen Medien werden in Bezug auf Beziehungsaufbau und Beziehungswert untersucht. Zudem wird betrachtet, welche crossmedialen

0 Anforderungen an Markenführung und Kommunikation

Eine gute Markenführung und Kommunikation sind wesentliche Eckpfeiler einer erfolgreichen Unternehmenspolitik. Durch die Digitalisierung der Medien besteht die Herausforderung zu erkennen, welche Facetten bestehender Marken- und Kommunikationsstrategien anzupassen sind. Gleichzeitig dürfen die unverändert gültigen Eckpfeiler erfolgreicher Markenpolitik und Kommunikation nicht ausser Acht gelassen werden.

1 2 3